Der Briard Cup Deutschland ist ein Wanderpokal im BCD. Die Pokale wurden von Familie Haag mit Dragon de la Cruche d’Argile für den Rüden und Familie Loew mit Tendress des Carrières Noires für die Hündin gestiftet. Sie werden jedes Jahr an den erfolgreichsten Rüden und die erfolgreichste Hündin aus dem BCD-Zuchtbuch und im BCD-Besitz vergeben. Erfolgreichste/r heißt in diesem Fall: die Hunde mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Der Wettbewerb um den Cup läuft parallel zur Ausstellungssaison jeweils von Januar bis Dezember. Punkte können auf allen BCD-Sonderschauen, auf Selektionen und der Weltausstellung gesammelt werden. Die auf der Clubschau des BCD gesammelten Punkte zählen dabei doppelt.

Ihr Hund bekommt für jedes   Analog wird in der Veteranenklasse gewertet:
Vorzüglich 1 5 Punkte   Platz 1 5 Punkte
Vorzüglich 2 4 Punkte   Platz 2 4 Punkte
Vorzüglich 3 3 Punkte   Platz 3 3 Punkte
Vorzüglich 4 2 Punkte   Platz 4 2 Punkte
Vorzüglich 1 Punkt      
         
Da einzelne Richter in der Jugendklasse nur in Ausnahmefällen ein "Vorzüglich" vergeben, gilt hier in diesen Fällen auch die Bewertung "Sehr Gut", wenn grundsätzlich kein V in der Jugendklasse vergeben wurde. Gezählt wird wie oben.
         
Zusatzpunkte gibt es für jede Anwartschaft
oder einen Titel:
  Sonderpunkte auf der Clubschau für
BOB 1 Punkt   Bester BCD-Rüde 1 Punkt
BOS ½ Punkt      
CACIB / Landessieger 1 Punkt   Beste BCD-Hündin 1 Punkt
CACIB Res. ½ Punkt   Bester BCD-Jungrüde 1 Punkt
VDH-CHA 1 Punkt   Beste BCD-Junghündin 1 Punkt
VDH-CHA-Res. ½ Punkt      
CAC 1 Punkt      
CAC Res. ½ Punkt      
VHD-J-CHA 1 Punkt      
VDH-J-CHA-Res.
½ Punkt      
Jugendsieger 1 Punkt      
Bester Junghund 1 Punkt      
VDH-Vet-CHA 1 Punkt      
VDH-Vet-CHA-Res. ½ Punkt      
Bester Veteran 1 Punkt      


Auf einer Selektion sieht die Punkteverteilung wie folgt aus:

  Deutschland Frankreich im Ausland
Sélektionné 10 Punkte 7 Punkte 5 Punkte
Préselektionné 5 Punkte   2,5 Punkte
Cotation 3   3,5 Punkte  
Vorzüglich 2 Punkte 1,5 Punkte 1 Punkt


In die Auswertung dieses Wanderpokals gehen alle Bewerbungen (mit den dazugehörigen Kopien der Ausstellungsberichte),
die von dem BCD-Mitglied bis zum 31.01. des Folgejahres beim Ausstellungsbeauftragten eingereicht werden.